• Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle

Harfenistin

Harfenistin

Harfe und Akkordeon

Erleben Sie das Duo Oliver Räumelt und Susanne Gassios am 24. August 2019 zur Dornburger Schlössernacht mit seinem aktuellen Programm "Água e Vinho" mit Musik aus Brasilien und Argentinien

"Musik ist die Beschreibung der Welt ohne Worte und Begriffe.

Sie ist die Philosophie der Gefühle."

 

Carl Ludwig Schleich

Mit viel Gefühl, Hingabe und Leidenschaft, Charme, Eleganz und Professionalität bereitet Susanne Gassios ihrem Publikum ein unvergessliches Musikerlebnis, wobei sich dem Zuhörer das ungeahnte Potenzial und die Klangvielfalt der Harfe durch Werke aus dem klassischen Genre, ebenso wie Jazz, New Classics, Folk oder Traditionell Music offenbaren.

Programme

 

Bon Voyage

Empfinden Sie auch Sehnsucht nach der Ferne, träumen Sie von fremden Ländern, von atemberaubenden Landschaften und außergewöhnlichen Kulturen?

Susanne Gassios nimmt Sie mit auf eine musikalische Reise durch die verschiedensten Teile dieser Erde mit ihrem vielschichtigen, temperamentvollen und leidenschaftlichen Harfenspiel und zauberhaften Geschichten.

Summertime

Susanne Gassios kreiert mit ihrem Programm "Summertime" eine ganz besondere Hommage an den Sommer in all seinen Facetten. Ob sengende Hitze oder regenschwere Sommergewitter, erfrischender Badespaß oder besinnliche Blicke in den Sommerhimmel, Susanne Gassios erschafft mit ihrem expressiven und gleichzeitig gefühlvollen Harfenspiel eine außergewöhnlich bildhafte Atmosphäre eines schönen Sommertages.

Vita

 

Susanne Gassios erhielt bereits im Alter von fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht und entdeckte ihre Liebe zur Musik. Nach ersten Wettbewerbserfolgen entschloss sich die gebürtige Thüringerin das Musikgymnasium "Schloss Belvedere" in Weimar zu besuchen, wo ihr angeboten wurde, Harfe zu erlernen.

 

Ihr Konzertdebüt gab Susanne Gassios mit Georg Friedrich Händels Harfenkonzert in B-Dur, begleitet vom Kammerorchester der Jenaer Philharmonie, kurz bevor sie 2006 ihr Musikstudium bei Mirjam Schröder an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar antrat. Als Stipendiatin der Schweizer Thyll-Stiftung absolvierte die Harfenistin 2009 einen einjährigen Auslandsaufenthalt in Zürich, um ihr Studium bei Catherine Michel fortzusetzen.

 

Zahlreiche Meisterkurse bei bedeutenden Harfenisten wie Isabelle Moretti, Maria Graf oder Giselle Herbert sowie die Aufnahme in die Förderung der Stiftung „Yehudi Menuhin Live Music Now“ 2010 verliehen ihrer Musikausbildung weitere Akzente.

 

Seit ihrem erfolgreichen Studienabschluss 2013 als diplomierte Orchester-Musikerin und Musikpädagogin konzertiert Susanne Gassios als freiberufliche Harfenistin sowohl solistisch als auch in verschiedenen Kammermusikensembles und Orchestern.

Galerie

 

Kontakt

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
 

© 2018 Susanne Gassios